Wohnen in Gastfamilien? - KMV Sachsen e. V. Körper- und Mehrfachbehinderten Verband

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was bedeutet betreutes Wohnen in Gastfamilien?

Erwachsene Menschen mit Behinderung leben als Gäste bei Familien und werden von diesen betreut.
Sie erhalten durch das Leben in der Familie einen sozialen und emotionalen Rahmen, der sie wirksamer unterstützt als die stationäre Betreuung in einem Wohnheim.

Das Leben in der Gastfamilie wird kontinuierlich und professionell durch das Familienbetreuungsteam unseres Landesverbandes unterstützt.

Die Dauer des Aufenthaltes in einer Gastfamilie richtet sich nach der Besonderheit des Einzelfalles.

Zwischen der Gastfamilie, dem Menschen mit Behinderung und dem Träger des Familienbetreuungsteams wird eine Vereinbarung über rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen geschlossen.
Die Gastfamilie erhält ein monatliches Betreuungsgeld, anteilige Miete und Kostgeld.

 
 
counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü