KMV Sachsen e. V. - KMV Sachsen e. V. Körper- und Mehrfachbehinderten Verband

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Am 16.10. 1993 gründete sich der Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte in Sachsen e. V. Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 15.05.2009 wurde eine Namensänderung beschlossen. Der Landesverband trägt seitdem den Namen: KMV Sachsen e. V. Körper- und Mehrfachbehinderten Verband
Zum KMV Sachsen e. V. gehören gegenwärtig sechs Vereine, zwei andere juristische Personen, zwei Selbsthilfegruppen und 50 Einzelmitglieder.

Zweck des Verbandes:
Zweck des Landesverbandes ist die Förderung körperbehinderter, insbesondere spastisch gelähmter und mehrfachbehinderter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener sowie von Behinderung bedrohter Menschen.

Mitglied des KMV Sachsen e. V. kann jede natürliche und juristische Person werden, die dessen Ziele unterstützt, sofern sie gemäß § 5, Abs. 3 zur Mitgliedschaft zugelassen wird.
Es wird unterschieden in ordentliche, das heißt stimmberechtigte Mitglieder und fördernde Mitglieder.
Vereine, Verbände und gGmbH’s, die im Land Sachsen ansässig sind, können ordentliche Mitglieder werden. Auch sonstige juristische Personen oder Personengesamtheiten (Clubs, Gruppen) können ordentliche Mitglieder werden.
Natürliche und juristische Personen, die die Arbeit Landesverbandes unterstützen wollen, können fördernde Mitglieder werden.

 
 
counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü